Philosophie


"Das Spiel bindet und löst. Es fesselt. Es bannt, das heißt: es bezaubert. Es ist voll von den beiden edelsten Eigenschaften, die der Mensch an den Dingen wahrzunehmen und auszudrücken vermag: es ist erfüllt von Rhythmus und Harmonie."
Johan Huizinga


Die Philosophie der Musik- und Sport-Workshops basiert auf der Idee, zwei „Eckpfeiler“ der modernen Erlebnisgesellschaft miteinander zu verbinden. Vormittags spannende Musik, Rhythmus- und Improvisationskurse, nachmittags leidenschaftlicher Sport, am Abend gechillte Sessions und Konzerte. Das alles in einem Workshop kombiniert:

Welcome to the PassionWeeks!

Wir möchten mit unseren Workshops vor allem Studierende, HobbymusikerInnen und –sportlerInnen, sowie professionelle MusikerInnen ansprechen, und zwar in folgendem Maße:

Studierenden jeglicher Richtungen wird ein Einstieg ins aktive Musizieren oder auch eine Vertiefung vorhandener Fähigkeiten geboten. Gleichzeitig wird das Interesse an sportlicher Betätigung geweckt, was neben dem geistigen Ausgleich, den auch die Musik bieten kann, ebenso die körperliche Komponente anspricht. Gerade die im Ausland stattfindenden Workshops bieten für sprachlich und kulturell interessierte angehende Akademiker besondere Attraktivität.

Für HobbymusikerInnen und -sportlerInnen liegt der Reiz vor allem darin, die jeweils vorhandenen Fähigkeiten zu verbessern und auch präsentieren zu können sowie Gleichgesinnte (auch im internationalen Austausch) kennenzulernen und soziale Fähigkeiten zu stärken. Durch unser professionelles Sport & Musik-Team finden viele so genannte „Amateure“ Inspiration und neue Einflüsse, welche sowohl in ihrem Hobby Anwendung finden als auch wunderbar auf andere Lebensbereiche übertragen werden können.

Mit professionellen MusikerInnen haben wir besonders gute Erfahrungen gemacht, da diese vielfach nach Möglichkeiten suchen, ihren musikalischen Horizont zu erweitern und durch unser Angebot spielerisch einen Zugang zu improvisierter Musik und Jazz finden, bzw. vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern können. So kann zum Beispiel Christoph Mallinger auf unzählige klassisch ausgebildete Streicher verweisen, die durch ihn und seine Kollegen gänzlich neue musikalische Welten kennenlernten und nun freudig bereisen. Darüberhinaus bietet das Sportangebot einen gerade für oft einseitig belastete Profimusiker so dringend benötigten und oft vernachlässigten körperlich-geistigen Ausgleich, sowie das Gefühl einer Zusammengehörigkeit im Sinne eines „Teamspirits“.

Natürlich erfordert diese Art von Workshop ein ausgebildetes Team an erfahrenen Professoren, die sowohl Musik als auch Sport gleichermaßen unterrichten, damit die Studierenden auch an diesen „lebendigen Beispielen“ die Synergien erkennen können. Daher sammeln wir – Christoph Mallinger, Christian Kronreif und Ander Tentschert – seit vielen Jahren Erfahrungen und Eindrücke bei verschiedenen Workshops im In- und Ausland, um das nötige Know-how im Umgang mit diesen speziellen Workshops zu erlangen.

Now we are ready!

Are you ready to discover the freshest workshops east of the milkyway? 

 


© 2019 Passionweeks - Music & Sports Workshops. All rights reserved. | Impressum